Jeder Patient wird individuell betrachtet und ganzheitlich behandelt!

Liebe Interessenten und Patienten, 

seit 2010 bin ich als Heilpraktiker in meiner eigenen Naturheilpraxis tätig.

Beruflich gibt es für mich nichts schöneres, als meinen Patienten in Ihrem Krankheitszustand weiterzuhelfen.

Für einige Menschen gehört die Therapie eines Heilpraktikers zur Gesundheitsvorsorge dazu. Dieser Personenkreis wendet naturheilkundliche Therapien prophylaktisch oder bei gesundheitlichen Beschwerden an. Andere Menschen stehen vor der Entscheidung einen Heilpraktiker anstatt der Schulmedizin oder zusätzlich zur Schulmedizin zu kontaktieren. Die Erfahrungen zeigen, dass sich Menschen erst mit Hilfe der Naturheilkunde rundum betreut fühlen. Erst durch die neuen Ansatzpunkte und Reize werden andere Lösungswege aufgezeigt, um die Krankheitsbeschwerden effektiver zu behandeln. Hinzu kommt, das Patienten Therapieverfahren schätzen, die frei von Nebenwirkungen und Chemie sind.

Als Heilpraktiker ist es ist mein Ziel, die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers zu aktivieren. Bei mir steht der Mensch als Individuum im Fokus. Therapeutisch behandele ich nicht die gerade sichtbaren Symptome, sondern die Ursachen einer Krankheit. In meiner Anamnese wird die Krankheitsgeschichte, die Psyche und der Stressfaktor berücksichtigt. Die Augendiagnose in Kombination mit der körperlichen Untersuchung runden den individuellen Therapieplan meiner Patienten ab. In dem Therapieplan besprechen die Patienten und ich die Dauer der Therapie. Nach dem gesetzten Zeitrahmen besprechen wir das weitere Vorgehen. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass der zeitliche Rahmen wichtig für meine Patienten ist. 

In meiner Praxis behandele ich Patienten mit akuten sowie auch chronischen Krankheiten. Diese vertrauen dabei auf die Naturheilkunde, die auf einem über Jahrhunderte erworbenen Wissen basiert. 

Es sollte kein Konkurrenzkampf zwischen der Schulmedizin und der Naturheilkunde um die Gesundheit stattfinden, da beide Seiten unterschiedliche Ansatzpunkte bei Krankheiten haben. Naturheilkunde und Schulmedizin haben auch aufgrund der gemeinsamen Geschichte beide Ihre Daseinsberechtigung. Was häufig vergessen wird ist die Tatsache, dass die gemeinsame Geschichte fast 2.000 Jahre lang war. Wichtig ist für mich, dass ich meine Grenzen als Naturheilkundler kenne und Patienten zur Schulmedizin weiterschicke, wenn dies von Nöten ist. 

 

 

 

Als Neupatient kommen Sie bitte mit Ihren Laborwerten und ärztlichen Befunden in meine Naturheilpraxis in München. 

 

Beim Ersttermin erstellen wir mit Hilfe der Augendiagnose, einer eingehenden körperlichen Untersuchung und den oben beschrieben Befunden einen individuellen Therapieplan für Sie. Darin wird die Dauer und die Art der Therapie festgelegt. Nach dem Ende der festgelegten Dauer führen wir ein Gespräch, dort wird der Istzustand Ihrer Gesundheit erörtert.

Jegliche Erkrankungen entstehen durch Schwachpunkte im Körper. Die Schwachpunkte werden in Ihrem Therapieplan im Vordergrund stehen, damit diese gestärkt und die Symptome sich verbessern können.