• Heilpraktiker Stephan Remy

Was ist bei allen schlechten Leberwerten wichtig zu bedenken?

Selbstverständlich müssen die Transaminasen GOT und GPT, das Gamma-GT und die alkalische Phosphatase bestimmt und interpretiert werden. Darüber hinaus muss die Leber im Kontext mit dem ganzen Körper gesehen werden. Das Stoffwechselorgan Leber hat eine sehr tiefgreifende Wirkung auf die Blutmischung in unserem Körper. Dies liegt daran, das in der Leber unter anderem Giftstoffe und Nährstoffe voneinander getrennt werden. Wenn die Leber Ihrer Aufgabe nicht genau nachkommt, die Giftstoffe von den Nährstoffen zu lösen, so wird die Blutmischung (die Qualität des Blutes) schlechter. Das liegt einfach daran, das Teile von Giftstoffen im Körper bleiben, die eigentlich ausgeschieden werden müssten. Diese Patienten neigen zu schlechten Leberwerten, Entzündungen, Krämpfen, Blutungen, Depressionen, schlechter Nervenstärke und rheumatischer Beschwerden sowie zur Gicht. Die aufgelisteten Beschwerden können vereinzelt oder vermehrt bei schlechten Leberwerten auftreten, müssen es aber nicht.


Wie kann man naturheilkundlich die Leber wieder anregen, die Giftstoffe vollständig zu verstoffwechseln und auszuscheiden?


Eine ganz wichtige Frage:

Arbeiten alle Ausscheidungsorgane in unserem Körper gut?


Dazu gehören der Darm, die Niere, die Haut, die Lunge und natürlich auch die Leber. Hier wird die Frage beantwortet, ob die erhöhten Leberwerte an der Leber selber liegen oder ob die anderen Ausscheidungsorgane zumindest eine Teilschuld tragen. Es kommt häufiger in meinem Praxisalltag vor, das eine schlechte Dysbakterie im Darm für schlechte Leberwerte mitverantwortlich sind. Bei einem Verdacht in die Richtung, ist diese Vermutung mit einer labordiagnostischen Stuhlprobe des Kots zu untermauern. Es kann auch der Fall sein, das mehrere Ausscheidungsorgane geschwächt sind. Therapeutisch müssen dann die geschwächten Ausscheidungsorgane gestärkt werden, um die Leber zu unterstützen.


Dies ist ein individueller Ansatz, weil bei jedem Patienten mit schlechten Leberwerten unterschiedliche Ausscheidungsorgane geschwächt sein können. Mit der Stärkung der Ausscheidungsorgane ist ein Schritt bei schlechten Leberwerten in Richtung Gesundung getan.



12 Ansichten