Sanum-Therapie

Bei der Sanum-Therapie geht es nicht darum, Krankheitserreger zu bekämpfen und zu vernichten. Die Erreger sollen vielmehr in unschädliche Formen umgewandelt und dann ausgeschieden werden. Es wird nicht eine Krankheit oder deren Symptome bekämpft, sondern der Körper wird in seiner Regenerationsfähigkeit unterstützt.

Kommen wir aus der Balance (Stress, Kälte, Schock, Umweltgifte etc.), können sich Mikroben, mit denen wir sonst in friedlicher Coexistenz leben, in krankmachende Formen wandeln und wir werden krank. Mit den Isopathika von Sanum kann dann das natürliche Gleichgewicht wieder hergestellt und vor allen Dingen chronische Erkrankungen therapiert werden.