Stuhldiagnostik

iStock-1063752208.jpg

In der heutigen Gesellschaft wird oftmals nur auf den Stuhlgang von Babys oder Haustieren geachtet. Das eigene Stuhlverhalten wird kaum beachtet. Dies ist fatal.

Die letzten Jahre findet die Wissenschaft immer mehr über das Mikrobiom heraus. Hierbei handelt es sich um eine Schleimhautschicht im Darmbereich, in der 80 % Prozent unseres Immunsystems beherbergt ist. 

Wenn das Mikrobiom löchrig oder entzündet ist, wird das Immunsystem geschwächt und viele Erkrankungen können daraus entstehen. Hierbei ist an Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfall, Reizdarm oder Hauterkrankungen zu denken. Es können auch viele chronische Beschwerden wie Schmerzen, Arthrose oder Rheuma entstehen.

Ursache für eine negative Beeinflussung der Darmschleimhautschicht sind schlechte Ernährung, Rauchen, Viren, Bakterien und der Stress. 

Die Darmschleimhaut kann wieder regeneriert werden, wenn die "guten Bakterien" den Platz der "schlechten Bakterien" einnehmen. Dies kann kontrolliert werden, indem eine Stuhlprobe in ein Labor geschickt wird. Die entsprechenden Utensilien habe ich in meiner Naturheilpraxis vorrätig.

Nach dem Stuhlbefund bekommen Sie von mir einen Therapieplan, damit Ihr Darm sich wieder reguliert und Ihre Beschwerden sich lindern können.